Jason Truskowski über die Anfänge von Cayman Chemical

Was ist Deine Rolle bei Cayman Chemical und wie lange begleitest Du schon das Unternehmen?
Ich bin Leiter der Marketing-Abteilung bei Cayman und arbeite hier seit 15 Jahren.

Welche wichtigen Produktlinien bietet Ihr der Forschungsgemeinschaft?
Cayman Chemical bietet Forschern derzeit mehr als 15.000 Produkte an, die sich aus über 12.000 Small Molecules und 3.000 Assay-Kits, Antikörpern und rekombinanten Proteinen zusammensetzen.

Was steckt eigentlich hinter dem Firmennamen?
Die Cayman Chemical Company wurde am 6. Juni 1980, von unserem Gründer und CEO Dr. Kirk Maxey, mit dem Ziel gegründet, den Wert von natürlich wachsenden Gorgonien (Hornkorallen) als erneuerbare, wirtschaftlich tragfähige Quelle für Prostaglandine zu demonstrieren. Sorgfältige Umweltstudien und Verhandlungen mit der Regierung der Cayman Islands führten im August 1981 zur Entnahme einer acht Pfund schweren Probe der gorgonischen Koralle Plexaura homomalla in der Nähe von Fisherman's Cay. Die Koralle wurde eingefroren und zu einem kleinen Labor in Denver transportiert, wo 30 Gramm Prostaglandin A2 gewonnen wurden. Inspiriert von diesem Erfolg und der Vision, der Forschungsgemeinde erschwingliche, qualitativ hochwertige Prostaglandine zur Verfügung zu stellen, bot das aufstrebende Labor von Dr. Maxey fünf Prostaglandin-Standards an. Im November 1981 schloss Cayman Chemical seinen allerersten Verkauf ab! Nach mehreren Jahren des Wachstums in Denver wurde der Hauptsitz nach Ann Arbor in Michigan verlegt, wo das erste komplette Labor für synthetische Chemie von Cayman eingerichtet wurde.

Was war denn das erste verkaufte Produkt?
Das erste Produkt, das Cayman jemals verkauft hat, war Prostaglandin E1 (PGE1) an einen Forscher in den USA. PGE1 wird in der Gefäßforschung in den Bereichen Vasodilatation, Hypotonie und Thrombozyten-Aggregation-hemmende Aktivität eingesetzt. Fast 40 Jahre später bietet Cayman dieses Produkt weiterhin als Verbindung für Wissenschaftler weltweit an. Seit zehn Jahren stellt Cayman PGE1 auch als API unter dem Namen Alprostadil zur Verfügung. Der pharmazeutische Wirkstoff ist gefäßerweiternd und wurde für den klinischen Gebrauch zur Behandlung von Erektionsstörungen, zur Verbesserung der Durchblutung bei peripheren Gefäßerkrankungen und zur Aufrechterhaltung der Koronarzirkulation bei Neugeborenen mit Gefäßanomalien entwickelt.

Cayman Chemical hat seinen Sitz in Ann Arbor, Michigan, Sitz der renommierten University of Michigan. 70,4% der Einwohner von Ann Arbor haben einen Bachelor-Abschluss oder höher. Klingt nach einem perfekten Ort, um Wissenschaftler zu rekrutieren?
Obwohl wir bei Cayman Wissenschaftler aus der ganzen Welt beschäftigen, ist Michigan ein großartiger Ort, um zu leben und talentierte Wissenschaftler zu rekrutieren. Die University of Michigan (UM) ist eine von vielen hochkarätigen Institutionen, die nur eine kurze Fahrt von Cayman Chemical entfernt sind. Zusätzlich zu den UM-Absolventen haben wir mehrere Absolventen der MSU, Wayne State, EMU und vielen anderen Universitäten aus dem ganzen Land. Es gibt auch eine lange Geschichte der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung im Bundesstaat Michigan. Parke Davis wurde in den späten 1880er Jahren in Detroit gegründet und später von Warner Lambert und dann von Pfizer übernommen, ebenso wurde die Upjohn Company in den späten 1880er Jahren in Kalamazoo gegründet, die später von Pharamcia übernommen wurde. Viele dieser Unternehmen haben zum großen Talentpool von Wissenschaftlern beigetragen, von denen Cayman profitiert.

Die neueste Ausgabe der Cayman Currents befasst sich mit dem Thema alkoholfreie Fettleberkrankheit. NAFLD/NASH wurde mit der Entwicklung des hepatozellulären Karzinoms (HCC) in Verbindung gebracht. Welche Instrumente stellen Sie den Forschern zur Verfügung, um die Entwicklung und den Fortschritt der NAFLD zu untersuchen?
Es gibt zu viele, um sie aufzulisten, aber einige der wichtigeren Produkte wären unser Triglycerid Colorimetric Assay-Kit, das eine schnelle, praktische und reproduzierbare Methode zur Messung von Triglyceriden in Plasma und Serum bietet.

Das AACR Annual Meeting ist die weltweit größte Krebsforschungskonferenz und zieht jedes Jahr mehr als 18.000 Forscher an. Wie hat sich die AACR verändert seitdem Sie angefangen haben, hier auszustellen?
In den letzten Jahren hat die Forschung im Bereich der Immuntherapien stark zugenommen. Dies hat sich seit der Bekanntgabe des Nobelpreises an Dr. Allison und Dr. Honjo im Jahr 2018 nur noch beschleunigt. Die Begeisterung für dieses Gebiet ist während der gesamten Konferenz spürbar. Neben der Immuntherapie haben auch die personalisierte Medizin, das Tumormikroumfeld und der Tumor-/Zellstoffwechsel an Bedeutung gewonnen.

Welche sind die häufigsten Fragen, die ihr von den Teilnehmern erhaltet?
Eine der häufigsten Fragen ist die von Forschern, die einfach nur wissen wollen, was es Neues von Cayman gibt. Dies gibt uns die Möglichkeit, neu entwickelte Produkte, Tools und Dienstleistungen aus unserem Hause zu präsentieren und wirft oft zusätzliche Fragen und Gespräche auf, die spezifischer auf die Interessen der Forscher zugeschnitten sind.

Hast du Zeit, die Poster zu besuchen und mit Forschern außerhalb des Standes zu sprechen?
Wir nehmen uns Zeit für den Besuch der Poster-Sessions und sprechen gerne mit Wissenschaftlern über deren Forschungsthema. Wir legen auch Wert darauf, alle Poster zu besuchen, die von Cayman-Forschern, Mitarbeitern oder von Forschern präsentiert werden, die Cayman-Produkte oder Dienstleistungen für die Gewinnung der Daten verwendet haben.

Welche Konferenz staht als nächstes an?
Experimentelle Biologie (FASEB) und die Konferenz der American Association of Immunologists.

Produkte von Cayman Chemical