Wenmei Ma von Arigo Biolaboratories über Antikörper-Panels und Rabbit Monoclonals

Was ist Deine Aufgabe bei Arigo Biolaboratories und seit wann gibt es Euch?
Ich bin die Gründerin und Geschäftsführerin von Arigo Biolaboratories. Wir feierten im Juli 2019 unser fünfjähriges Bestehen.

Was sind Eure wichtigsten Produkte, die Ihr der Forschungsgemeinschaft anbietet?
Arigo produziert ELISA-Kits, Antikörper, Antikörper-Duos und Antikörper-Panels. Wir wollen intelligente Lösungen anbieten und nicht nur einzelne Antikörper. Deswegen stellen wir Antikörper-Duos und Antikörper-Panels her, die gleich mehrere Antikörper enthalten. Die meisten davon sind Sekundärantikörper. Mit diesen Produkten können Wissenschaftler ihre Experimente einfacher und schneller durchführen.

Sind beide Antikörper Eurer Antikörper-Duos gegen das gleiche Zielprotein gerichtet?
Ja, die meisten unserer Antikörper-Duos sind gegen ein Target gerichtet, während unsere Antikörper-Panels mehrere verwandte Ziele erkennen. Zum Beispiel kombinieren wir E-Cadherin, Vimentin und N-Cadherin um ein Antikörper-Panel für die EMT (Epithelial-mesenchymal transition) -Forschung herzustellen. Das Panel hat somit nicht nur ein, sondern gleich drei Ziele.

Wie seid Ihr auf den Namen Arigo gekommen?
Anfangs haben wir versucht einen Namen zu finden, der wie "Original" klingt. Dabei sind wir auf das lateinische Wort für Original gestoßen, welches "origo" lautet. Um weiter oben in der Herstellersuche zu erscheinen haben wir einfach das "O" durch ein "A" ersetzt und kamen so schließlich auf Arigo. 

Arigo-Logo 

Wie seid Ihr auf das Eichhörnchen gekommen? Wolltet ihr unbedingt ein Tier als Maskottchen haben?
Ja, ein Grund warum wir uns für das Eichhörnchen entschieden haben ist, dass wir dachten, dass sich die Leute so besser an uns errinnern. Als ein junges Unternehmen, glauben wir, dass sich unsere Kunden nach einmaligem Benutzen unserer Antikörper kaum an unseren Namen errinnern werden. Doch werden sie sich wohl and die Eichhörnchen-Firma errinnern und uns damit auch identifizieren. Auf der anderen Seite wollen wir mit unseren Produkten schlaue Lösungen liefern. Wir finden ein Eichhörnchen bringt das mit sich, dadurch das es schlau, intuitiv und leichtfüßig ist. Abschließend kann man aber sagen, dass wir möchten, dass unsere Kunden einen schönen Tag haben und das Eichhörnchen sie zum lächeln bringt.

Was war das erste Produkt, dass Arigo verkauft hat?
Das erstes Produkt war unser Human Perforin ELISA Kit. Überraschenderweise kein Antikörper-Duo oder -Panel. Das Perforin ELISA-Kit wurde damals nicht von vielen Firmen angeboten, obwohl es ein sehr wichtiger Marker für die Aktivität der natürlichen Killerzellen ist. 

Eure Firma sitzt in Hsinchu in Taiwan. Hsinchu ist auch unter dem Namen "Windy City" bekannt. Andererseits sieht es so aus als würde es dort im Sommer ziemlich warm werden. Das klingt nach dem "perfekten Wetter"?
Vielleicht bläßt der Wind so stark durch die Stadt wegen der flachen Landschaft und der Nähe zur Küste. Also ja, es ist wirklich eine "Windy City", aber das kommt auch auf die Jahreszeit an. Im Sommer ist es fast durchgehend um die 35°C.

Skyline-of-Hsinchu

Abbildung: Skyline von Hsinchu

Arigo hat kürzlich monoklonale Kanninchen-Antikörper eingeführt, die mit Eurem eigenen rekombinanten Verfahren hergestellt wurden. Was ist das Besondere an Euren SQab-Klonen?
Die Herstellung monoklonaler Antikörper aus Kanninchen ist sehr wichtig. Jeder mag monoklonalen Antikörper bei der traditionell die Maus zur Produktion genutzt wurde. Die Probleme der Maus sind aber das geringe Blutvolumen und außerdem haben die Antikörper oft eine zu geringe Sensitivität, gerade wenn man IHC (Immunohistochemie)-Experimente machen möchte. Antikörper aus dem Kanninchen funktionieren in diesem Fall viel besser als die aus der Maus. Es gibt bereits ein Patent für die Herstellung von monoklonalen Antikörper aus Kanninchen, welches wir umgehen mussten. So haben wir ein eigenes Klonierungsverfahren zur Herstellung von solchen Antikörpern entwickelt. Unser System hat viele Vorteile. Nehmen wir beispielsweise Verdünnungen. Unsere Antikörper können normalerweise in einer 1:1000 oder sogar 1:5000 Verdünnungen für IHC eingesetzt werden. Sie funktionieren einfach sehr gut in der IHC und auch die Spezifität für die Targets ist sehr hoch. Wir führen während der Produktion ein intensives Screening durch, um die Qualität unserer monoklonalen Antikörper sicherzustellen.

Habt ihr IHC-Bilder für all Eure monoklonalen Antikörper aus dem Kanninchen?
Ja, wir haben eine Menge an IHC-Bildern anhand der Verdünnungsreihen erstellen können.

Die AACR-Konferenz ist die weltweit größte Krebsforschungskonferenz und zieht jedes Jahr mehr als 18.000 Wissenschaftler an. Seit Arigo auf der AACR ausstellt, was hat sich geändert?
Da unser Unternehmen relativ jung ist haben wir erst im letzten Jahr begonnen an der AACR teilzunehmen. Dies ist also unser zweites Jahr auf der Konferenz. Das gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden zu treffen und besser zu verstehen was sie suchen, sowie Ideen für neue Produkte zu finden. Da die meisten unserer Vertriebspartner die AACR besuchen, ist es auch eine schönen Gelegenheit sich hier mit ihnen zu treffen anstatt in ihr Land fahren zu müssen.

Was sind die häufigsten Fragen, die Ihr von den Teilnehmern erhaltet?
Wir werden viele unterschiedliche Dinge gefragt. Manche Leute arbeiten an speziellen Targets, wofür sie sehr besondere Antikörper brauchen. Manche davon sind so einzigartig, dass wir selbst noch nicht davon gehört haben. Wir schreiben uns jede Frage auf und versuchen herauszufinden, ob es möglich ist solche Produkte herzustellen und ob diese Targets auch für andere Wissenschaftler von Interesse sind. Neben solcher Art von Fragen gibt es außerdem auch Kunden, die nach kostenlosen Antikörpern Ausschau halten. Andere wiederrum versuchen herrauszufinden, ob ein Projekt, was sie im Kopf haben, durch unsere Produkte möglich gemacht werden kann. Die Teilnehmer sind auch an unseren neuen Produkten interessiert und möchten Anregungen vom Hersteller bekommen.  

Habt Ihr Zeit die Poster zu besuchen und mit Wissenschaftlern außerhalb Eures Standes zu reden?
Eher selten, aber wir versuchen es. Unsere PhDs besuchen die Poster und versuchen einige der neuen Forschungegebiete zu verstehen. Das ist uns besonder wichtig. Außerdem versuchen wir an den Seminaren teilzunehmen.

Bei welcher Konferenz wird Arigo nach der AACR vertreten sein? 
Wir werden nach China auf das China Immunology Meeting gehen. Die findet dieses Jahr in Beijing statt. Sie ist nicht so groß wie die AACR, und fokussiert sich eigentlich mehr auf den chinesischen anstatt auf den weltweiten Markt. Obwohl sich dies gerade ändert. Es wird also in Zukunft globaler ausgerichtet sein und ein größeres Event werden.

Produkte von Arigo Biolaboratories

Passende Artikel
-20 %
Angebot
Human Perforin ELISA Kit Human Perforin ELISA Kit
549,00 € 439,20 €
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
+ Gratis Multiplex Sekundärantikörper-Panel
-20 %
Angebot
Dengue virus NS1 ELISA Kit Dengue virus NS1 ELISA Kit
641,00 € 512,80 €
-20 %
Angebot
Human HMGB1 ELISA Kit Human HMGB1 ELISA Kit
641,00 € 512,80 €