RT-qPCR Detektionskit für SARS-CoV-2

Das Virus SARS-CoV-2 (früher 2019-nCoV) ist von größtem Interesse, da es für die Coronavirus-Krankheit COVID-19 verantwortlich ist. Die Entwicklung entsprechender Produkte läuft daher derzeit auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen das neu entwickelte COVID-19 (SARS-CoV-2) Triplex RT-qPCR-Detektionskit von Assay Genie vorstellen.

COVID-19 (SARS-CoV-2) Dreifach RT-qPCR-Detektionskit

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein auf Multiplex-Fluoreszenzsonden basierendes RT-qPCR-Testsystem zum Nachweis von COVID-19. Die Taqman-Fluoreszenzsonde ist ein spezifisches Oligonukleotid, das auf einem Reporter-Quencher-Mechanismus basiert. Bei jeder Sonde ist das 5'-Ende mit einem Fluorophor markiert, während das 3'-Ende mit einem Quencher markiert ist. Wenn die Sonde intakt ist, wird die vom Fluorophor emittierte Fluoreszenz vom Quencher absorbiert und daher kein Fluoreszenzsignal detektiert. Wenn jedoch während der Amplifikation des Templates die Sonde aufgrund der 5'-3'-Exonukleaseaktivität der Taq-DNA-Polymerase abgebaut wird und der Fluoreszenzreporter und der Quencher gespalten und getrennt werden, kann ein Fluoreszenzsignal nachgewiesen werden. Die Entstehung jedes einzelnen Amplikons wird von der Erzeugung eines Fluoreszenzsignals begleitet. Der gesamte PCR-Prozess kann durch die Überwachung der Akkumulation von Fluoreszenzsignalen in Echtzeit verfolgt werden.

Komponenten Menge Inhalt
Detektionspuffer 900 μl × 2 Röhrchen Puffer, dNTP's,Primer, Sonden
Enzym-Mix 400 µl × 1 Röhrchen RNase Inhibitor, UDG, Reverse Transkriptase, Taq DNA-Polymerase
Positivkontrolle 250 µl × 1 Röhrchen RNA-Pseudovirus, das das Zielgen enthält
Negativkontrolle 250 µl × 1 Röhrchen DEPC-behandeltes Wasser

Dieses Produkt ermöglicht den Dreifachnachweis in einem einzigen Röhrchen, einschließlich zweier unabhängiger Gene von SARS-CoV-2 und einer internen Kontrolle. Um unspezifische Interferenzen von SARS2003 und BatSARS-ähnlichen Virusstämmen zu vermeiden, wurden spezifische Primer und Sonden zur Detektion der konservierten Region des ORF1ab-Gens bzw. des N-Gens von SARS-CoV-2 entwickelt. Die interne Kontrolle ist gegen das menschliche RNAse P (RNP)-Gen gerichtet. Anhand dieser Negativkontrolle kann zugleich die Nukleinsäureextraktion begutachtet werden. Die Positivkontrolle (SARS-CoV-2-Pseudovirus) dient der Bewertung von Nukleinsäureextraktion und reverser Transkription und somit der Validierung des gesamten Verfahrens und der Reagenzintegrität.

  • Nachweisgrenze: 200 Kopien/ml
  • Präzision: Bei Verwendung der Präzisionsreferenzen CV1 und CV2 für die Erkennung innerhalb und zwischen einzelnen Chargen beträgt der Variationskoeffizient (CV) der Ct-Werte ≤5.0%
  • Konformitätsrate der Negativkontrolle: 100%
  • Konformitätsrate der Positivkontrolle: 100%
  • Spezifität: unspezifische Interferenz von Influenza-A-Virus (H1N1, H3N2,H7N9, H5N1), Influenza-B-Virus (Yamagata, Victoria), Respiratorisches Syncytial-Virus (Typ B), Respiratorisches Adenovirus (Typ 3, Typ 7), Haemophilus influenzae, Staphylococcus aureus, Streptococcus pneumoniae, etc.

Produkte von Assay Genie

Passende Artikel
COVID-19 Forschung
+ Gratis T-Shirt
COVID-19 Forschung
+ Gratis T-Shirt