Science History

Ein Jahr mit den spannendsten Wissenschaftsgeschichten.

Der erste therapeutische Einsatz von Penicillin am Menschen

Am 12. Februar 1941 wurde Penicillin erstmals in der Behandlung eines Patienten eingesetzt und der Menschheit stand damit endlich ein effektives Medikament für die Therapie bakterieller Infektionen zur Verfügung.

Henrietta Lacks' unsterbliche Zellen

Vor 65 Jahren wurde die erste immortalisierte Zelllinie etabliert, die heutzutage unter dem Namen HeLa allgemeine Verwendung und Bekanntheit erlangt hat.

Erste synthetische Herstellung des humanen Wachstumshormons

Am 6. Januar 1971 berichteten Chemiker der University of California, Berkeley über die erstmalige Produktion des humanen Wachstumshormons.

Der erste Einsatz einer Gentherapie

Der 14. September 1990 markierte den Beginn einer neuen Ära der Medizingeschichte, denn der vierjährigen Ashanti DaSilva wurden gentechnisch veränderte T-Zellen injiziert und so wurde sie die erste Gentherapiepatientin.

Induzierte Pluripotente Stammzellen

In diesem Kapitel unserer Science History Reihe werfen wir einen Blick auf eine der neueren Entdeckungen in der Zellbiologie und Embryologie.

Erfindung der Hybridom-Technik

Am 7. August 1975 veröffentlichten César Milstein und Georges Köhler ihr bahnbrechendes Paper über die Produktion monoklonaler Antikörper in immortalisierten Zelllinien.

Die Entdeckung des Insulins

Am 27. Juli 1921 gelang Frederick Banting und Charles Best erstmals die Isolierung von Insulin aus den Bauchspeicheldrüsen von Hunden. Hiermit stand der Weg offen für die Etablierung der ersten wirklich wirksamen Behandlung des Diabetes mellitus.

Die erste Ebola Epidemie

Am 27. Juni 1976 erkrankte Y.G., ein Lagerarbeiter aus einer Baumwollfabrik im Südsudan, plötzlich an einer mysteriösen Krankheit, die später nach dem Ebola-Fluss benannt wurde.

Die Entdeckung von AIDS

Am 5. Juni 1981 berichteten Michael S. Gottlieb und Joel Weisman über Fälle einer neuen und ungewöhnlichen immunologischen Erkrankung bei homosexuellen Männern. Sie benannten die Krankheit Gay Related Immune Deficiency (GRID), sie würde später in AIDS umbenannt.

Die Heilung für Skorbut

Am 20. Mai 1747 begann an Bord der HMS Salisbury unter Schiffsarzt James Lind einer der ersten klinischen Versuche der Medizingeschichte. James Lind fand hierbei die Heilung für Skorbut doch zum Leidwesen vieler Seefahrer verkannte er die Bedeutsamkeit seiner Entdeckung.

Der erste moderne Impfstoff

Am 14. Mai 1796 infizierte der englische Arzt und Wissenschaftler Edward Jenner den achtjährigen James Phipps mit Kuhpocken und entwickelte damit die erste moderne Schutzimpfung.
1 von 2